Hofladen

Der Hofladen am „Steirerhof“ in Wiesen wurde als Element und Teil des Vermarktungskonzeptes der Kräutergärten Biowipptal konzipiert. Viele Wanderer frequentieren die Hintere Gasse, die am „Steirerhof“ vorbeiführt. An diesem Weg befindet sich das historische Wohngebäude der Hofstelle, das mit dem Projekt einer neuen Nutzung zugeführt wurde. Über ein großes Fenster werden gezielte Einblicke in das Innere des Gebäudes, dem Hofladen, geführt. Die sorgfältige Dimensionierung war dabei entscheidend, um das Bild des Bestandes nicht zu verzerren. Der Hofladen setzt sich aus zwei Räumlichkeiten zusammen. Über dem ostseitigen Eingang wird der Verkaufsraum erschlossen, welcher über eine Öffnung in die alte Stube, dem Verkostungsraum, mündet.

„Der Pfitscher Silberquarzit als Bodenbelag und Steinmauerwerk, naturbelassenes Lärchenholz, Glas und Stahl geben dem Projekt die verdiente Klarheit.“

Architekt Andreas Gruber- Schabs

Die Verwendung von ortsgerechten Rohmaterialien war für die Ausführung des Projektes selbstverständlich.